Neues von Alfred Strobel

SZ-Photo-h-02271765Der Fotojournalist Alfred Strobel ist bei uns altbekannt, vor allem durch seine Reportagen für die Münchner Illustrierte in den 50er und 60er Jahren. Gerade sind wir dabei einen großen Teil seines fotografischen Bestands aufzuarbeiten und für Sie zugänglich zu machen: Reportagen aus München und der Welt, bekannte Gesichter oder alltägliche Situationen Zum Portfolio

Szenen der Solidarität – Fotografien von Regina Schmeken aus Paris und Berlin

Solidaritätkundgebung in Paris, 2015
© Regina Schmeken

Die islamistischen Terroranschläge auf die Redaktion der Satirezeitschrift Charlie Hebdo und einen jüdischen Supermarkt in Paris schockierten die Welt zu Beginn des Jahres 2015. Überall auf dem Globus gingen Menschen auf die Straße, um ihre Solidarität mit den Opfern und ihren Angehörigen zu bekunden, um für das Recht auf freie Meinungsäußerung einzutreten – vereint unter dem Slogan “Je suis Charlie”. Und doch gab es kaum Worte, um das Geschehene zu erklären und zu verarbeiten.

Wo immer Worte fehlen, verleiht der fotografische Scharfblick von Regina Schmeken unserem Zeitgeschehen eine differenzierte, poetische und zu jeder Zeit angemessene Kommentierung. Als sich noch am Abend des Anschlags auf Charlie Hebdo vom 7. Januar, Berliner Bürger spontan zur Solidaritätsbekundung auf dem Pariser Platz versammeln, ist Regina Schmeken mit der Kamera vor Ort. Schmeken reist in den folgenden Tagen nach Paris zum großen Trauermarsch auf dem Place de la République am 11. Januar und zu den Tatorten der Terrororanschläge. Zur großen Mahnwache “Zusammenstehen – Gesicht zeigen” vor dem Brandenburger Tor am 13. Januar ist sie zurück in Berlin. In Paris und Berlin entstehen eindrucksvolle und einfühlsame Bilder, die Zeugnis ablegen von der Fassunglosigkeit, der Trauer, vor allem aber auch von der Entschlossenheit der Menschen, nicht einzuknicken vor dem Terror und der Bedrohung für die Meinungsfreiheit.

Alle Bilder von Regina Schmeken aus Paris und Berlin finden Sie hier.

Zum gesamten Portfolio von Regina Schmeken auf Süddeutsche Zeitung Photo.

Hier erfahren Sie mehr zur Bestellung von druckfähigen Dateien, zu Nachdruckrechten und Preisen:

Süddeutsche Zeitung Photo
Telefon: +49 89 2183 – 302
E-Mail: service@sz-photo.de

Ein Blick in die WM-Historie

Pele bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1970
Pelé, 1970 / Die Helden von Bern, 1954 © Sven Simon / Titel bei der Heim-WM, 1974 /
Klinsmann beim Torjubel, 1990
© Horstmüller

60 Jahre nach dem “Wunder von Bern” und 40 Jahre nach dem Titel bei der Heim-WM nimmt die Deutsche Nationalmannschaft in Brasilien einen neuen Anlauf auf den WM-Pokal.
Blicken Sie mit Süddeutsche Zeitung Photo vorab noch einmal zurück auf die großen Momente der WM-Historie, auf die deutschen Sternstunden von 1954, 1974 und 1990, auf das Drama von Wembley bei der Weltmeisterschaft 1966, auf internationale Legenden wie Diego Maradona und Pelé.
Die Bilder vergangener Weltmeisterschaften von renommierten Sportfotografen wie Sven Simon oder Ferdi Hartung und Sportfotoagenturen wie Horstmüller oder Werek finden Sie hier.

Christian Tragni – Proteste in Sao Paulo

Tragni_SaoPaulo
Demonstranten in Sao Paulo, 2014 © Christian Tragni

Die enormen Kosten für die Fußball-WM in Brasilien lösen immer wieder Proteste im Gastgeberland aus. Während die Demonstrationen in vielen Städten friedlich blieben, kam es in Sao Paulo zu gewaltsamen Zusammenstößen zwischen Polizei und radikalen Gruppen wie den Schwarzen Blocks. Unser Fotograf Christian Tragni war vor Ort und hat die Auseinandersetzungen dokumentiert.

Zu den Bildern aus Sao Paulo

Weitere Reportagen aus Mittel- und Südamerika von Christian Tragni:

Tragni_weitere_Bilder Favela “Vidigal” in Rio de Janeiro Arbeiter in Costa Rica © Christian Tragni

Die WM 2006 mit Regina Schmeken

WM_2006
Italiens Kapitän Fabio Cannavaro mit dem WM-Pokal, 2006 © Regina Schmeken

WM_2006
Klose und Podolski, 2006 © Regina Schmeken Zinédine Zidane, 2006 © Regina Schmeken

Erinnerungen an das “Sommermärchen”

Volle Stadien, traumhaftes Wetter, die Deutsche Nationalmannschaft auf Siegeszug – die Fußballweltmeisterschaft 2006 berauschte ganz Deutschland. Das “Sommermärchen” endete für die Nationalelf jäh im Halbfinale, die neue Begeisterung für die deutsche Auswahl und die großen Turniere aber ist bis heute ungebrochen.
Regina Schmeken, Fotografin der Süddeutschen Zeitung, war mit ihrer Kamera hautnah am Geschehen des WM-Sommers 2006 dabei. Am Spielfeldrand und unter Fans entstanden eindrucksvolle Bilder, die die Atmosphäre in den Stadien, die Dramatik der Spiele und die Emotionen zwischen Euphorie und Enttäuschung auch heute noch lebhaft wiedergeben.

Zur Reportage von Regina Schmeken

A life of Disgrace – Witwen in Vrindavan

Inderin kämmt Haare
Haarpflege, Vrindavan 2013 © Caroline Pankert

Caroline Pankert, Reportagefotografin aus Belgien, dokumentierte das Leben von hinduistischen Witwen in der indischen Stadt Vrindavan. Ausgestoßen aus der Gesellschaft hoffen sie hier auf Erlösung von dem Mythos um Witwen als Unglücksbringer.

Mehr Bilder aus Vrindavan

Die gebürtige Belgierin Caroline Pankert ist unser neuester Zugang im Bereich der Reportagefotografie. Nach Ihren Studien der Visuellen Kunst und Fotografie in Brüssel und Lüttich arbeitet sie als freie Fotografin für internationale Medien. Ab dem 12. Mai präsentiert sie ihre Serie Humble Mothers auf dem Head On Photo Festival in Sydney.

Mehr Informationen

Olaf Schülke – Myanmar

Schülke_Junge_buddhistische_Nonnen
Junge Buddhistische Nonnen, 2014 © Olaf Schülke

Schülke_Punks_in_Yangon      Schülke_Fischer_am_Inle_See
Punks in Yangon, 2014 © Olaf Schülke Fischer am Inle See, 2014 © Olaf Schülke

Unser Fotograf Olaf Schülke lebt derzeit in Myanmar und dokumentiert hier gewohnt ausdrucksstark und facettenreich Land, Leute und Gegensätze: Tradition trifft auf Moderne, Religion auf Alltägliches, Protest auf Gelassenheit. Olaf Schülke schafft es immer wieder mit seiner Kamera ganz nah am Geschehen dabei zu sein und fotografiert so intime Momente einer Gesellschaft im Umbruch.

Mehr Bilder aus Myanmar

Süddeutsche Zeitung Photo beim PICTAday in München

Logo_PICTAday_cmyk_RZ

Auch dieses Jahr veranstaltet der BVPA den PICTAday, die Fachmesse der
Bildbranche.

Und wir sind selbstverständlich wieder für Sie vor Ort. Nutzen Sie also die
Gelegenheit und lernen Sie uns persönlich kennen!

Wir freuen uns darauf, Ihnen unser Bildangebot präsentieren zu können und einen
Tag mit Kunden, Kollegen und Networking in entspannter Atmosphäre verbringen zu
dürfen.

Für Ihr leibliches Wohl wird gesorgt, der Eintritt für Sie ist natürlich
kostenlos. Als Besucher müssen Sie sich jedoch kurz unter www.pictaday.org registrieren.

Wann: 3. April 2014
Wo: Wappenhalle, Konrad-Zuse-Platz, 81929 München

Vereinbaren Sie einen Termin unter service@sz-photo.de
oder 089-2183302, oder kommen Sie spontan zu uns an Tisch Nr. 33.

Regina Schmeken – Aufstände in Istanbul

Istanbul_Neu_2227.jpg
Regierungskritiker kurz vor einer Polizeiattacke, 2013 © Regina Schmeken

Tausende Demonstranten versammelten sich in den letzten Wochen am Taksim Platz und Gezi Park
in der Istanbuler Innenstadt, um gegen die Regierung und die Umgestaltung des Parks zu protestieren.
Mit ausgesprochener Härte wurde dagegen vorgegangen und die Situation eskalierte. Unsere Fotografin Regina Schmeken war vor Ort und hat das Geschehen in beeindruckenden schwarz-weiß Aufnahmen dokumentiert.

Demonstrationen in Istanbul – Regina Schmeken